Direkt zum Inhalt

Einzelpreis€59,98 pro  l

Größe:

Einzelpreis€49,80 pro  l

Größe:
Im Shop der Bottleboerse können Obstbrände und Obstgeiste probiert und gekauft werden

Brand - Der geistliche

Brand ist ein Sammelbegriff für Spirituosen, die durch die
Vergärung von Fruchtzucker zu Alkohol entstehen und anschließend destilliert
(gebrannt) werden. Einen alkoholischen Brand kann man in Getreidebrand,
Kornbrand oder Obstbrand unterscheiden. Obstsorten, die viel Fruchtzucker
enthalten, wie beispielsweise Birne, Pflaume oder Kirsche eignen sich zu
Obstbränden. Ein Obstbrand ist in der Herstellung aufwändiger als ein Geist,
wie zum Beispiel der Himbeergeist. Beim Geist wird Neutralalkohol verwendet,
der durch ein meist sehr geschmacksintensives Obst sein Aroma erhält und
anschließend destilliert wird.

Likör

Das Wort Likör bedeutet zunächst einmal nur Flüssigkeit. Natürlich sind Liköre viel mehr als das, nämlich eine sehr süßlich schmeckende Spirituose mit einem Zuckergehalt von mindestens 100g/l. Schon im 14. Jahrhundert genoss man die ersten Liköre. Crèmes sind besonders süße Liköre, die oft Bestandteil von Cocktails sind. In Deutschland ist der Eierlikör sehr beliebt.

Rum

Rum entsteht aus Zuckerrohr. Sein Ruf ist untrennbar mit der Karibik verbunden, wo er bis heute in großen Mengen produziert wird. In Nordeuropa wurde er durch den Überseehandel sehr populär. Im 18. Jahrhundert war Flensburg die europäische Rumhandelsstadt. Hochwertiger Rum zeichnet sich im Gegensatz zu vielen anderen Zuckerrohrbränden durch seine gelbliche bis braune Färbung aus. Diese entsteht durch seine Reifezeit in Holzfässern, sie kann allerdings auch nachträglich hinzugefügt worden sein.

Korn

Wie bei Grappa, Cognac und Rum fällt uns auch bei Wodka direkt eine geografische Zuordnung ein. Mit der Region Polen/Russland liegt man richtig, denn der Begriff Vodka stammt aus der slawischen Sprache und bedeutet auf Russisch und Polnisch gleichermaßen «Wässerchen». In Polen wurden auch die ersten bekannten Wässerchen gebrannt. Traditionsreiche Wodka-Produzenten kommen neben Polen und Russland aus der Ukraine, Finnland und Schweden. Die verwendeten Rohstoffe bei der Wodka-Herstellung sind nicht klar definiert. Meistens stammt er aus Getreide, Kartoffeln oder Melasse, einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion.

Vodka/Wodka

Wie bei Grappa, Cognac und Rum fällt uns auch bei Wodka direkt eine geografische Zuordnung ein. Mit der Region Polen/Russland liegt man richtig, denn der Begriff Vodka stammt aus der slawischen Sprache und bedeutet auf Russisch und Polnisch gleichermaßen «Wässerchen». In Polen wurden auch die ersten bekannten Wässerchen gebrannt. Traditionsreiche Wodka-Produzenten kommen neben Polen und Russland aus der Ukraine, Finnland und Schweden. Die verwendeten Rohstoffe bei der Wodka-Herstellung sind nicht klar definiert. Meistens stammt er aus Getreide, Kartoffeln oder Melasse, einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion.

Lust auf mehr? Wir beraten dich gerne.

Schließen (Esc)

Newsletter

Wenn du unseren Newsletter abbonierst, bleibst du immer auf dem laufenden wenn wir demnächst wieder unsere Rabattaktionen starten oder neue Produkte listen.

Überprüfung deines Alters

Wenn du auf "Enter" klickst, bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt